Wildcards

Eine Wildcard (Platzhalter) ist ein Symbol oder eine Reihe von Symbolen, die andere Zeichen vertreten. Sie kann verwendet werden, um anderen Zeichen oder sogar eine Zeichenreihe zu ersetzen. Sie können zum Beispiel eine Wildcard verwenden, um eine Liste aller Dateien in einem Verzeichnis anzuzeigen, die mit dem Buchstaben O beginnen.

Die drei häufigsten Arten von Wildcards in Linux sind:

  • das Fragezeichen (?) – entspricht einem einzelnen Zeichen. Zum Beispiel O??d entspricht allem, was mit O beginnt, mit d endet und zwei Zeichen dazwischen hat (wie Oind, Okhd, Oerd, aber nicht Oereed, Oad, Oerererd).
  • der Stern (*) – steht für ein Zeichen oder eine Gruppe von Zeichen einschließlich kein Zeichen. Zum Beispiel, O*d entspricht allem, was mit O beginnt und mit d endet (wie Oind, Okhd, Oerd, Oereed, Oad, Oerererd, Od, Oarmeerrd). Die Anzahl der Zeichen zwischen O und d ist nicht wichtig.
  • Zeichen in eckigen Klammern ([]) – entsprechen Zeichen in eckigen Klammern. Zum Beispiel, O[ac]d entspricht nur Oad und Ocd. Sie können auch einen Bereich von Werten bestimmen: O[a-e]d entspricht Oad, Obd, Ocd, Odd und Oed.

Hier ein paar Beispiele. Wir haben die oben genannten Dateien erstellt:

wildcards dateien

Wenn wir alle Dateien, die mit O beginnen, mit d enden und zwei Zeichen dazwischen haben, anzeigen wollen, müssen wir die folgende Syntax verwenden:

linux fragezeichen wildcard

Um alle Dateien anzuzeigen, die mit O beginnen und unabhängig von der Anzahl der Zeichen dazwischen mit d enden, müssen wir die folgende Syntax verwenden:

linux stern wildcard

Um alle Dateien anzuzeigen, die mit O beginnen, mit d enden, und a oder c dazwischen haben, müssen wir die folgende Syntax verwenden:

linux eckigen klammern wildcard

Geek University 2021