Was ist DNS?

Das Domain Name System (DNS) ist ein Netzwerkdienst, das man für die Beantwortung von Anfragen zur Namensauflösung benutzt. DNS sorgt dafür, dass Ihr Rechner für Rechnernamen wie rechner_1 die dazu passende IP-Adresse finden kann. DNS ist ein nachrichtenorientiertes Client-Server-Protokoll: ein Client sendet einem Server in einer Nachricht eine oder mehrere Anfragen und erhält in einer Antwortnachricht die entsprechenden Ergebnisse.

DNS ist nicht erforderlich, um eine Netzwerkverbindung herzustellen, aber es ist viel benutzerfreundlicher für einen menschlichen Benutzer als Zahlenkolonnen. Sie können zum Bespiel 74.125.227.99 in Ihrem Browser eingeben, um die Google Webseite zu besuchen, aber es ist viel einfacher, www.google.com einzugeben.

Um DNS zu verwenden, müssen Sie einen DNS-Server konfigurieren, der für die Beantwortung von Anfragen zur Namensauflösung benutzt wird. Wenn ein Computer eine Verbindung zu rechner_1 aufbauen will, braucht er dessen IP-Adresse. Deswegen fragt er beim DNS-Server nach. Der DNS-Server antwortet mit der IP-Adresse von rechner_1. Der Computer kann nun mit rechner_1 kommunizieren.

Das Bild oben erklärt die Namensauflösung:

linux dns prozess

Im Bild oben können Sie sehen, dass der DNS-Client mit dem Server namens home_server kommunizieren will. Dafür braucht er die IP-Adresse von home_server. Der DNS-Client fragt beim DNS-Server nach (DNS Request). Der DNS-Server antwortet mit der IP-Adresse von home_server (DNS Reply).

Geek University 2021