Typen von Dateien

Schauen Sie sich die folgende Ausgabe des ls -l Befehls an:

linux dateitypen

Beachten Sie das erste Symbol jeder Zeile der Ausgabe (in diesem Beispiel sind diese Symbole ““, “d” und “l“). Dieses Symbol gibt den Dateityp an. Der Dateityp bestimmt, wie Linux die Datei interpretieren wird – als eine reguläre Datei, ein Verzeichnis oder einen speziellen Dateityp.

Hier ist die Liste der Symbole, die den Dateityp angeben:

  • – – reguläre Datei
  • d – Verzeichnis
  • l – symbolisher Link
  • c – zeichenorientierte Gerätedateien
  • b – blockorientierte Gerätedateien
  • s – Unix Domain Sockets
  • p – bennante Pipe
Geek University 2021