join Befehl

Man kann den join Befehl benutzen, um zwei Dateien nach Schlüsselfeldern zu verknüpfen. join fasst die Zeilen beider Dateien, die ein identisches Schlüsselfeld haben, für die Ausgabe zu einer Zeile zusammen. Alle anderen Zeilen werden nicht angezeigt. Standardmäßig sind die Schlüsselfelder durch Leerzeichen voneinander getrennt. Sie können ein anderes Zeichen als Feldtrenner mit der -t Option angeben.

Ein Beispiel. Sagen wir mal, dass wir zwei Dateien haben: first_names.txt und last_names.txt:

linux join beispieldateien

Wir können den Befehl join benutzen, um diese zwei Dateien zu verknüpfen:

linux join befehl

Im obigen Bild können Sie sehen, dass, wenn nicht anders angegeben wird, das erste Feld (die Nummern in diesem Fall) einer jeden Zeile das Schlüsselfeld ist. Da die Nummern identisch sind, ist der Befehl join erfolgreich abgeschlossen.

Man kann ein anderes Zeichen als Feldtrenner mit der -t Option angeben. Sagen wir mal, dass wir diese zwei Dateien haben:

linux join beispieldateien 2

Sie können vielleicht das Problem gleich sehen: Die ersten Felder beider Dateien sind nicht identisch und die Felder sind nicht mit Leerzeichen sondern mit / getrennt. Wir müssen zwei Schritte durchführen, um diese zwei Dateien zu verknüpfen:

  • das Zeichen / mit der -t Option als Feldtrenner spezifizieren.
  • die Dateien verknüpfen. Das dritte Feld in der ersten Datei und das zweite Feld in der zweiten Datei sollen die Schlüsselfelder sein. Wir können ein anderes Feld als das Schlüsselfeld mit den -1 und -2 Optionen spezifizieren. -1 legt das Schlüsselfeld für die erste Datei und -2 für die zweite fest.

Der Befehl:

linux dateien verknüpfen

Geek University 2021