IP-Adresse ändern

Man benutzt den ifconfig Befehl, um Informationen über verfügbare Netzwerkschnittstellen anzuzeigen und zu verändern. Ruft man ifconfig ohne weitere Optionen auf, werden Informationen über gerade aktive Netzwerkschnittstellen ausgegeben:

linux ifconfig befehl

Im obigen Beispiel können Sie unter anderem Informationen über die IP-Adresse (inet addr) und MAC-Adresse (HWaddr) sehen.

Um die Informationen über eine bestimmte Netzwerkschnittstelle anzuzeigen, muss die Netzwerkschnittstelle spezifiziert werden:

linux ifconfig eth0

Die erste Ethernet-Netzwerkschnittstelle wird gewönlich eth0 genannt.

 

Man kann auch den Befehl ifconfig benutzen, um eine IP-Adresse zu konfigurieren. Die Netzwerkschnittstelle, IP-Adresse und Subnetzmaske müssen definiert werden. Hier ein Beispiel:

linux ifconfig ip adresse konfigurieren

Im obigen Beispiel haben wir der Netzwerkschnittstelle eth0 die IP-Adresse 5.5.5.5 und die Subnetzmaske 255.255.255.0 zugewiesen.

Man kann mit dem Befehl ifconfig auch Netzwerkschnittstellen aktivieren und deaktivieren. Ein Beispiel:

linux ifconfig up down

Die deaktivierte Netzwerkschnittstelle wird nicht in der Ausgabe von ifconfig angezeigt, wie Sie im obigen Beispiel sehen können. Um Informationen über alle Schnittstellen anzuzeigen, benutzt man die -a Option (ifconfig -a).
Geek University 2021