Gruppen modifizieren

Um eine bestehende Gruppe in Linux zu modifizieren, benutzt man den groupmod Befehl. Mit diesem Befehl kann man eine Gruppe umbenennen, die GID verändern, das Passwort für die Gruppe einsetzen usw. Hier ist die Liste der groupmod Optionen:

Option Beschreibung
g setzt die neue Gruppen-ID (GID)
o setzt die doppelte GID (mehrere Gruppe können diese GID haben)
p setzt das Gruppenpasswort
n ändert den Name der Gruppe

 

Benutzer zu Gruppen hinfügen

Interessanterweise benutzt man den Befehl groupmod  nicht, um Benutzer zu Gruppen hinzufügen. Stattdessen benutzt man den Befehl usermod mit der -G Option. Beim Hinzufügen eines Benutzers zu einer neuen Gruppe muss man auch die bisherigen Gruppen des Users eingeben. Auslassen aktueller Gruppen des Benutzers führt zum Entfernen von Benutzern dieser Gruppen!

Um beispielsweise bob zur Gruppe test_group hinzufügen, benutzt man den folgenden Befehl:

linux usermod befehl

Die Gruppenzugehörigkeit eines Users erhalten Sie mit dem Befehl groups:

linux groups befehl

Wenn Sie nicht alle aktuellen Gruppen des Benutzers beim Hinzufügen eines Benutzers zu einer neuen Gruppe auflisten möchten, verwenden Sie die -a Option. Wenn wir zum Beispiel jwilliams zu der Gruppe cdrom hinzufügen möchten und die aktuelle Gruppenzugehörigkeit behalten, können wir den folgenden Befehl verwenden:

linux usermod a option

Geek University 2021