Die Datei /etc/passwd

Linux speichert die meisten User-Informationen in der /etc/passwd Datei. Sie ist eine textbasierte Datei mit sieben Feldern für jeden Eintrag. Jeder Eintrag beginnt mit einem Benutzernamen und weiterhin mit einer Reihe von Feldern, die durch Doppelpunkte (:) getrennt sind. Ein Eintrag in der /etc/passwd hat den folgenden Aufbau:

benutzer:passwort:UID:GID:kommentar:homeverzeichnis:shell

Hier ist eine kurze Beschreibung der einzelnen Felder:

  • benutzer – der Username.
  • passwort – bei alten Systemen stand hier das Passwort des Benutzers. Die meisten Linux-Distributionen speichern jedoch Passwörter in der /etc/shadow Datei. Meist finden Sie hier ein x. Dies bedeutet, dass das Passwort in der Datei /etc/shadow gespeichert ist. Ein Stern (*) an dieser Stelle bedeutet, dass das Konto kein konfiguriertes Passwort hat. Ein Ausrufezeichen (!) an dieser Stelle bedeutet, dass das Konto gesperrt ist.
  • UID – die Benutzer-ID des Benutzers. Jeder Benutzer hat seine eigene Nummer.
  • GID – die Hauptgruppe, zu der der Benutzer gehört. Benutzer haben nur eine primäre Gruppe und wenn ein Benutzer eine Datei erzeugt, dann wird seine Hauptgruppe als Gruppe bei der erzeugten Datei eingetragen.
  • kommentar – hier stehen weitere Information über einen Benutzer, wie beispielsweise der vollständige Name des Benutzers.
  • homeverzeichnis – das Homeverzeichnis des Benutzers
  • shell – die Shell, die nach der Anmeldung gestartet wird.

Hier ist ein Eintrag für unseren Benutzer bob:

linux etc passwd datei

Im Bild oben können wir die folgenden Informationen sehen:

  • Benutzer – bob
  • Passwort – in der /etc/shadow Datei gespeichert
  • UID – 1001
  • GID – 1001
  • Kommentar – der vollständige Name des Benutzers ist Bob Jones
  • Homeverzeichnis – /home/bob
  • Shell – /bin/bash

 

Obwohl es der Name besagt, sind keine Passwort-Informationen in der /etc/passwd Datei gespeichert. Das wäre riskant, da die Datei für alle User lesbar ist. Stattdessen werden die Passwörter in der /etc/shadow Datei gespeichert.
Geek University 2021